Der Verein

Konzept:

Der FV KunstPlatz Hemsbach e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, das Stadtbild Hemsbachs mit Skulpturen aufzuwerten. Diese entstehen im Rahmen von öffentlichen Skulpturensymposien, welche die Bevölkerung am Entstehungsprozess teilhaben lassen und so eine Identifizierung der Bürger mit den Werken ermöglichen. Die Künstler entwickeln ihre Ideen zu den Kunstwerken vor und im Ort, um eine Identität mit der Stadt und ihren Plätzen zu schaffen. Dabei sind sie stets offen für den Dialog mit den Bürgern und die Bevölkerung kann sich aktiv an der Versorgung der Künstler beteiligen. Durch diesen gegenseitigen Austausch entsteht eine konstruktive und lebendige Arbeitsatmosphäre. Die fertigen Skulpturen werden schließlich an die Stadt Hemsbach übergeben und an den ausgewählten Aufstellungsorten platziert. Die ersten drei Symposien wurden 2011, 2013 und 2015 erfolgreich realisiert.

Interesse und Bewusstsein für Kunst möchte der Verein auch in der jungen Generation fördern. Schülergruppen aus allen Grund- und weiterführenden Schulen der Stadt können regelmäßig an Kunstprojekten mit einem erfahrenen Künstler teilnehmen.

Finanzierung und Umsetzung dieser Projekte werden durch Mitglieder und Sponsoren ermöglicht. Durch die Teilnahme an öffentlichen, kunstfördernden Ausschreibungen soll der Finanzierungsspielraum erweitert werden.

Mitmachen!?:

Ihre Bereitschaft zur Mitwirkung können Sie an die unten angegebenen Kontaktadressen melden oder besser gleich das angehängte Beitrittsformular ausdrucken, ausfüllen und absenden.

Informationen zum Verein

Der Förderverein „KunstPlatz Hemsbach“ e.V. wurde am 28.10.2010 gegründet. Knapp 20 Mitglieder erklärten sich spontan bereit, an der Verwirklichung der Ziele dieses Fördervereins mitzuwirken. Die Satzung des Vereins wurde verabschiedet und der erste Vorstand gewählt. Die Vorstandsämter Kassenwart und Schriftführer konnten dabei noch nicht besetzt werden.

Zum 1.12.2010 wurde der vorläufige Bescheid des Finanzamtes Weinheim zur Gemeinnützigkeit erteilt; am 2.12.2010 erfolgte die Eintragung in das Vereinsregister durch das Amtsgericht Weinheim.

Bei der Mitgliederversammlung am 17.03.2011 wurden die Vorstandsämter Kassenwart und Schriftführung in einer Nachwahl besetzt.

Bei der Jahres-Mitgliederversammlung am 27.03.2014 trat der 1. Vorsitzende Jochen Lehmann aus gesundheitlichen Gründen von seinem Amt zurück, unterstützt den Vorstand aber erfreulicherweise weiterhin als Beirat. Wir danken ihm ganz herzlich für sein großes Engagement und seine prägende Wirkung beim Aufbau und der Weiterentwicklung unseres Vereins. Der Beirat Andreas Bonk legte aus persönlichen Gründen sein Amt nieder. Auch ihm an dieser Stelle einen herzlichen Dank für seine vierjährige Mitwirkung als Beirat!

Bei der Mitgliederversammlung am 17.03.2016 wurde einstimmig eine neue Zusammensetzung des Vorstandes gewählt:

1. Vorsitzende: Dr. Christiane Boschert

2. Vorsitzender: Dr. Michel Spicka

Finanzen (Kassenwart): Ingeborg Tuffner-Denker

Kommunikation (Schriftführerin): Astrid König

Beiräte: Jochen Lehmann, Dr. Birgitta Brehm-Heuser, Corinna Jung,

Marita Dannenmann (Pressearbeit)

Die letzte satzungsgemäße Jahresmitgliederversammlung fand am 16.03.2017 statt. Der 2. Vorsitzende wurde turnusgemäß neu gewählt und Dr. Michel Spicka wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt.

Der Förderverein erhebt einen Jahresmindestbeitrag von 12 Euro; Selbstverpflichtungen darüber hinaus werden gerne akzeptiert. Bei einem bedeutsamen Teil der Mitglieder wurde davon Gebrauch gemacht.

Im März 2016 zählt der Förderverein 97 eingetragene Mitglieder, weitere Interessenten sind vorhanden. Wir freuen uns über alle Interessierten, die uns in unserem Anliegen durch ihre Mitgliedschaft unterstützen wollen.